Die hebräische Schrift

Die hebräische Schrift ist eine reine Konsonantenschrift, d.h. das hebräische Alphabet enthält nur 22 Konsonanten und keine Vokale.

Aber natürlich kennt die hebräische Schrift auch Vokale – sie werden allerdings nicht als Buchstaben geschrieben.

Um die Vokale aufzuzeichnen hilft man sich mit Punkten und Strichen.

Die meisten hebräischen Buchstaben haben die Form eines Quadrats.

Es gibt neben der hebräischen Druckschrift auch eine Schreibschrift.

Neben dem „alten“, biblischen Hebräisch gibt es auch eine moderne Fassung, das Ivriht, das in Israel gesprochen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.